Fußballcamp in der Tönnies Arena

Ex-Schalker Ingo Anderbrügge trainiert junge Nachwuchs­talente

Dribbeln, passen und schießen lauteten die Königsdisziplinen, denen sich die 40 fußballbegeisterten Jungen und Mädchen in der Tönnies Arena stellten. Vom 17. bis zum 19. Juli war diese Schauplatz für das Basiscamp der „Fußball­fabrik“. Ex-Schalker und Fußballprofi Ingo Anderbrügge nahm sich dabei den jungen Fußballspielern an und lehrte sie die nötigen Technikarten wie Koordination, Offensive und Defensive.

Zwei Trainingseinheiten pro Tag, ein Abschlussturnier und verschiedene Wettbewerbe waren für das dreitätige Fußballcamp vorgesehen. Um den Ehrgeiz der fünf bis 15-jährigen Spieler zu wecken, hieß es schließlich die Titel des Dribbel- und Elferkönigs, Torwart-Titans und „Mister Hammer“ – dem Spieler mit der höchsten Schussgeschwindigkeit – zu besetzen. Das Basiscamp bildet die Grundlage der Fußballausbildung und ist somit eine Chance für junge Nachwuchstalente – ganz gleich, ob diese im Verein spielen oder einfach den Spaß am Sport mitbringen.

Für diese sportliche Förderung der Kids stellte Tönnies gerne die Arena zur Verfügung und ermöglichte es zudem, Tönnies-Mitarbeitern per Los-Entscheid fünf Teilnahmetickets zu ergattern.

Neben dem Spaß und der Erfahrung konnten die jungen Teilnehmer ein Trikot, einen Ball und eine Trinkflasche als schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen.